Samstag, 24. September 2016

D-Jugend: 7:2-Sieg gegen JSG Unterwesterwald II

Heute ging es zu Hause gegen die zweite Mannschaft der JSG Unterwesterwald. Nach den Ständen der noch jungen Tabelle gingen wir als klarer Favorit in dieses Duell.



Erste Halbzeit

Das Spiel nahm allerdings erst langsam Fahrt auf. Nach drei Minuten hatten wir nach einer Ecke unsere erste Chance und in der 7. Minute kombinierten die Jungs sehr schön vor das gegnerische Tor, wo Sie dann eine 100%ige Chance daneben schossen. Die Jungs sahen, dass da einiges möglich war und gingen sehr offensiv zur Sache.

Leider rächte sich das direkt. In der 8. Minute gelang Unterwesterwald ein Konter und der allein gelassene Abwehrspieler konnte nichts ausrichten: 0:1 für Unterwesterwald. Trotzdem hatte unsere Mannschaft die höheren Spielanteile, so dass der Ausgleich zum 1:1 zwei Minuten später mehr als verdient war.

Danach ging dümpelte das Spiel etwas vor sich hin, bis es in der 20. Minute bei einem Angriff von uns zu einem Ballverlust kam und unser Spieler nicht nachsetzte und versuchte, denn Ball zurück zu erobern. Das nutze Unterwesterwald für einen schnellen Gegenangriff, der zum 1:2 führte.

Es ging aber munter weiter. Nach einer Ecke verlor der gegnerische Torwart den Ball aus den Händen, einer unserer Spieler setzte nach: Ausgleich zum 2:2. Nur zwei Minuten später schön vom eigenen Tor über drei Stationen nach vorne gespielt und zum 3:2 erhöht. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit bekam einer unserer Jungs den Ball völlig frei vor dem Tor auf den Fuß und schießt dann nicht. Noch eine 100%ige, die nicht genutzt wurde.

Zweite Halbzeit

In der zweiten Halbzeit war die Sache zum Glück eindeutiger. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff glitschte ein langer Schuss dem gegnerischen Torwart durch die Hände: 4:2 für uns. Unmittelbar danach ein schneller Sprint vor das gegnerische Tor, allerdings hält der Torwart diesmal. Kurz darauf noch eine 100%ige, die nicht genutzt wurde: Pass auf den Fuß des Stürmers, der frei vor dem Tor steht, der Schuss geht aber am Tor vorbei.

Danach plätscherte das Spiel vor sich hin. Unterwesterwald hatte keine nennenswerten Chancen und unsere Jungs nahmen etwas den Gang raus. In den letzten 10 Minuten gaben sie aber noch einmal Gas: In der 50. Minute fiel das 5:2, zwei Minuten später wieder einer unserer Jungs frei vor dem gegnerischen Tor, vergisst aber den Abschluss, in der 54. Minute klärt der gegnerische Torwart auf der Linie, in der 55. Minute 6:2 und zwei Minuten vor Abpfiff das Tor zum Endstand von 7:2.



Tabellenführung

Unsere Mannschaft lag zwei Mal im Rückstand und hat zwei Mal wieder aufgeholt und das Spiel am Ende verdient gewonnen. Allerdings taten sich die Jungs unnötig schwer mit diesem Gegner. Viel zu viele Chancen wurden liegen gelassen und das Zusammenspiel war zeitweise auch nicht gut. Bei einem stärkeren Gegner kann das schnell zu Problemen führen.

Trotzdem Glückwunsch an die Jungs: 3 Siege in drei Spielen sind 9 wichtige Punkte, die aktuell die Tabellenführung bedeuten: Tabelle auf Fussball.de

Allerdings haben noch nicht alle Mannschaften drei Spiele gehabt und die kommenden Gegner werden auch schwieriger. Am Mittwoch geht es auswärts gegen die JSG Elbert.

Anfahrt: Wenn man aus Richtung Untershausen in Richtung Stahlhofen fährt, auf der Landstraße deutlich vor der Ortseinfahrt Stahlhofen links abbiegen (Karte).

Samstag, 10. September 2016

D-Jugend: 8:2-Sieg gegen JSG Helferskirchen/Ötzingen/Niederahr/Leuterod

Heute hatten unsere Jungs das zweite Punktspiel. Da das Stadion in Selters anderweitig belegt war, fand das Spiel bei hochsommerlichen Temperaturen in Maxsain statt.

Die erste Halbzeit fast verschlafen

Nach Anpfiff der Partie ging es sehr gut für uns los. Nach einer Minute hatten wir den ersten Torschuss und kurz danach kamen wir schon wieder gefährlich vor's Tor.

Die Jungs merkten, dass heute etwas drin war, meinten aber, die Sache locker angehen zu können. So wurde bei verlorenen Bällen nicht nachgesetzt, sondern darauf vertraut, dass die anderen das schon regeln.  So kam es, wie es kommen musste: Helferskirchen konterte, kam vor unsere Tor, schoss und der Ball glitschte unserem Torwart durch die Finger. 0:1 für Helferskirchen in der fünften Minute.

Danach ging es einige Zeit lang hin und her und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. In der 14. Minute gelangen den Jungs zwei gute Torschüsse in Folge, von denen leider keiner über die Linie ging. Nach einigem Gefummel vor dem gegnerischen Tor gelang uns dann aber der Anschlusstreffer zum 1:1 zwei Minuten später.

Offensichtlich motivierte das die Jungs, denn jetzt gab es Torchancen im Minutentakt. Nach einer Aktion, bei die Jungs drei Mal auf das gegnerische Tor schossen, ohne den Ball zu versenken, gab es zwei Ecken, die aber beide nicht genutzt werden konnte.

Im Gewusel nach der dritten Ecke fiel dann das Tor zum 2:1 für uns. An sich hätten wir damit in die Pause gehen können, aber die Jungs setzten nochmal nach, trafen aber nur die Latte und konnten auch zwei Nachsetzer nicht verwandeln.

Zweite Halbzeit deutlich stärker

Anscheinend fand der Trainer in der Kabine die richtigen Worte, denn die zweite Halbzeit fand fast ausschließlich in der Hälfte von Helferskirchen statt. Die Jungs gaben ordentlich Gas und machten richtig Druck. In jeder Minute gab es Torschüsse und Chancen, die teilweise über sehr schöne Kombinationen herausgespielt wurden. Leider war die Chancenverwertung nicht so gut.

Da es aber Chancen in Hülle und Fülle gab, konnten die Jungs in der 34., 37., 45., 55., 59. und 60. Minute noch sechs weitere Tore schießen. Helferskirchen gelang in der 38. Minute nach einem Konter noch ein Ehrentreffer, aber unterm Strich war es ein hochverdienter 8:2-Sieg für unsere Mannschaft.


Sechs verschiedene Torschützen

Unsere acht Tore wurden von sechs verschiedenen Schützen geschossen. Das zeigt, dass die Jungs als Mannschaft spielen und gemeinsam gewinnen wollen. Es kam zu vielen schönen Passkombinationen und auch die Kommunikation auf dem Platz ist besser geworden.

Die Jungs spielten sehr schön zusammen, auch wenn der eine oder andere den Ball noch etwas früher passen könnte.

Nach zwei Siegen in Folge mit vielen Toren konnten sich die Jungs damit Platz 1 der Tabelle erkämpfen. Glückwunsch! Das habt ihr euch verdient.

Sonntag, 4. September 2016

D-Jugend: Erfolgreiches Auftaktspiel mit 7:0-Sieg

Am Samstag hatte unsere neue D-Jugend das erste Punktspiel der Saison. Es ging auswärts gegen den TuS Montabaur. Nach der unglücklichen Niederlage im Rheinland-Pokal sollten heute drei Punkte her.



ERSTE HALBZEIT

Es ging direkt gut los für uns. Schon nach vier Minuten fiel das erste Tor wie aus dem Lehrbuch: Über die rechte Außenseite schnell nach vorne gespielt, Pass in die Mitte vor das Tor, Schuss, 1:0. Genau so soll es sein. Nur fünf Minuten später zeigten die Jungs, dass das kein Zufall war, indem Sie auf die genau gleiche Art zum 2:0 erhöhten.

Danach wurde das Spiel etwas ruhiger. Montabaur hatte ein paar Ecken, die aber allesamt harmlos waren. In der 22. und 24. Minute kamen wir durch einen Fernschuss und ein gutes Dribbling zu zwei sehr guten Chancen, die aber beide knapp vorbei gingen.

Eine Minute vor Ende der ersten Halbzeit kam es durch schönes Kombinationsspiel zum 3.0. So darf die Saison losgehen.

ZWEITE HALBZEIT

Es ging direkt gut weiter. Unsere Mannschaft hatte klares Übergewicht und spielte sich einige Chancen heraus, die aber allesamt ungenutzt blieben. Dann aber in der 44. Minute: Ecke, Kopfball, Tor zum 4.0. Nur fünf Minuten später schnappte sich einer der Jungs den Ball an der Mittellinie und sprintete den Gegnern in Richtung Tor davon: 5:0.

Jetzt wollte es unsere Mannschaft wissen. Nur eine Minute nach dem 5:0 kamen wir durch eine schöne Kombination schon wieder vor das Tor, aber der Ball ging knapp vorbei. Zwei Minuten später nochmal schön kombiniert, diesmal aber erfolgreich zum 6:0.


Aber die Jungs ruhten sich nicht aus. Wieder nur eine Minute später ging ein Distanzschuss knapp vorbei. Kurz darauf ließ einer der Jungs alle Gegner stehen und erhöhte zum 7:0. In den letzten 3 Minuten trafen wir dann noch einmal den Pfosten und schossen einmal vorbei, aber es blieb beim 7:0 für uns.

KLASSE GEMACHT!

Eine tolle Mannschaftsleistung! Hier hat man gesehen, was möglich ist, wenn nicht jeder selbst das Tor schießen will, sondern wenn man zusammen spielt und gemeinsam gewinnen will. So darf es weitergehen!

Das nächste Spiel ist am Samstag, 10. September 2016, um 14:00 Uhr im Stadion Selters gegen die JSG Helferskirchen.

Mittwoch, 31. August 2016

D-Jugend: Knappe Niederlage gegen Salz im Rheinland-Pokal

Gestern trat unsere Mannschaft zum ersten Spiel im Rheinland-Pokal an. Die Jungs waren hoch motiviert und wollten mit einem Sieg nach Hause fahren.

Es ging auch direkt sehr gut für uns los. Nach nur 10 Minuten konnten wir mit 1:0 in Führung gehen, was auch völlig verdient war. Die Jungs spielten gut zusammen und das Tor entstand nicht durch eine Einzelaktion, sondern durch das Zusammenspiel aller Spieler.

Danach ging es etwas ruhiger weiter und beide Seitenkamen zu ihren Gelegenheiten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte Salz nach einer etwas unglücklichen Aktion zum 1:1 aufschließen. Sehr ärgerlich, aber noch war alles drin.

Die zweite Halbzeit begann dann leider nicht so gut. Eine Minute nach Anpfiff gab es einen Freistoß für Salz wenige Meter vor unserem Tor, der leider zum 2:1 genutzt werden konnte.

Unsere Jungs gaben aber nicht auf, sondern noch einmal Gas und versuchten alles, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Einen kleinen Aufreger gab es bei einer Ecke vor dem Salzer Tor: Der ansonsten sehr gut pfeifende Schiedsrichter sah leider nicht, wie einer unserer Spieler bei einer Ecke im Strafraum vom Gegner zu Boden gezogen wurde, so dass es keinen 9-Meter für uns gab.

In einer ähnliches Situation vor unserem Tor ein paar Minuten später erhielt Salz den Strafstoß, konnte ihn aber nicht verwandeln. In den restlichen Minuten kamen wir noch ein paar Mal vor das gegnerische Tor, konnten den Ball aber nicht über die Linie schieben. Endstand der Partie: 2:1 für Salz.

Unterm Strich war es ein ausgeglichenes Spiel, bei dem beide Seiten ihre Chancen hatten. Unsere Jungs haben gut gekämpft und gezeigt, dass Sie gewinnen wollen. Mit der Einstellung kann es weiter gehen!

Sonntag, 29. Mai 2016

D1: Sehr ärgerliche Niederlage gegen Wirges

Gestern trat unsere D1 auswärts bei super Wetter gegen Wirges an. Bei Wirges läuft es in dieser Saison nicht so wie gewohnt, daher war durchaus etwas zu holen.

Eigentlich ausgeglichene erste Halbzeit

Die ersten Minuten zeigten gleich, dass wir nicht zu viel gehofft hatten. Nach zwei Minuten ging die erste Chance nur knapp über das Wirgeser Tor. Nur zwei Minuten später ging der zweite Torschuss knapp daneben und kurz danach ging ein Freistoss knapp dabei.

Von Wirges war bis dahin noch gar nichts vor unserem Tor zu sehen gewesen. Das änderte sich jedoch. Ein Freistoß von Wirges ging vorbei und in der 10. Minute gab es einen Elfmeter für Wirges wegen Ziehen am Trikot. Eine harte, aber vertretbare Entscheidung. Leider konnte Wirges den Elfmeter verwandeln und damit mit 0:1 in Führung gehen.

Wirges konnte kurz darauf noch einmal gefährlich vo unser Tor kommen, aber unsere Jungs konterten Schnell und wurden nur mit Mühe vor dem Wirgeser Tor gestoppt. Kurz darauf wurde es nochmal gefährlich für Wirges, aber der Wirgeser Torwart hielt.

Dann ging es einige Zeit hin und her und beide Mannschaften schenkten sich nichts. In der 18. Minute gab es einiges Gefummel vor unserem Tor, bei dem der Ball dann irgendwie von Wirges hinter die Linie gedrückt wurde. Sehr ärgerlich. 0:2.

Wirges versuchte es danach ein paar Mal mit langen Bällen, konnte aber nicht zum Abschluss kommen. Auf der anderen Seiten wurden wir immer vor dem Tor gestoppt und ein Freistoß wurde vom Torwart gehalten. So ging es mit 2:0 in die Halbzeitpause.

Großer Einsatz wurde leider nicht belohnt

Unsere Jungs merkten, dass heute mindestens ein Punkt zu holen war und gaben direkt Gas. In den ersten 6 Minuten waren wir 5 Mal gefährlich vor dem Wirgeser Tor, Wirges klärte aber immer. Unsere Jungs hatten jetzt auch die höheren Spielanteile und versuchten, den Anschlusstreffer zu erzielen. Leider gelang dies nicht.

In der 50. Minute bekam Wirges noch einen Elfmeter zugesprochen, weil der Schiedsrichter ein Handspiel gesehen haben wollte. Für die Zuschauer war davon nichts zu sehen gewesen. Der Elfmeter wurde aber von unserem Keeper gehalten, so dass das Spiel weiter relativ offen war.

Kuriose Szene kurz vor Schluss

Fünf Minuten vor Schluss gab es eine kuriose Szene. Ein Wirgeser Spieler verletzte sich auf unserer Seite des Spielfeldes. Als nächststehender Erwachsener lief unser Trainer zum Kind, um diesem zu helfen. Das führte zu lautstarken Protesten der Wirgeser Trainer und einiger Eltern und der Schiedsrichter schickte unseren Trainer vom Platz. Das kann man so machen, wenn man die Regeln sehr genau auslegt, rein menschlich und unter Berücksichtigung, dass hier Kinder spielen, hätte man da auch sicher anders entscheiden können.

Bis Abpfiff passierte dann nicht mehr viel, so dass Wirges die Partie mit 0:2 für sich entscheiden konnte. Ein Unentschieden wäre heute gerecht gewesen. Die nächsten Spiele der D1 sind auswärts gegen Eisbachtal und zu Hause gegen die JSG Unterwesterwald.