Samstag, 30. Mai 2015

Niederlage gegen Nauort im drittletzten Spiel

Im heutigen Spiel gegen Nauort zeigte sich, dass bei gleich starken Mannschaften die Mannschaft mit der besseren Einstellung gewinnt. In den ersten Spielminuten ging fand das Spiel ausschließlich vor dem Tor der Nauorter statt, die die Angriffe unserer Mannschaft abwehren mussten.

Ein Konter der Nauorter führte dann zum 0:1 Rückstand, den unsere Jungs in einem bis dahin ausgeglichenen Spiel bis zur Halbzeit auch nicht aufholen konnten. Möglichkeiten und Lattentreffer gab es mehr als genug, aber es gelang unseren Jungs einfach nicht, denn Ball über die Linie zu schieben.

In der zweiten Halbzeit sah es leider ganz anders aus. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Nauort ein zweites Tor erzielen, wodurch unsere Jungs anscheinend demoralisiert wurden. Obwohl Nauort zwar schönen und organisierten Fußball spielte, war unsere Mannschaft eigentlich in der Lage, mitzuhalten. Aber leider fehlte anscheinend der absolute Wille, zu gewinnen und so wurden Sprints abgestoppt und die entscheidende Meter eben mal nicht gelaufen.

Nauort zeigte da wesentlich mehr Einsatz und lief schneller und weiter als unsere Jungs, obwohl unsere Jungs das genau so gekonnt hätten. So konnte ein einziger Nauorter Spieler mit dem mehr oder weniger immer gleichen Spielzug innerhalb von 12 Minuten 4 Tore erzielen. Das wäre nicht nötig gewesen, hätte unsere Mannschaft mal etwas mehr Biss gezeigt. Leider war die Einstellung eher wie bei einem gemütlichen Wochenend-Kick mit Kumpels.

Kurz vor Schluss gelangen uns dann doch noch zwei Tore, was zum Endstand von 2:6 führte. Beim Spiel gegen die JSG Unterwesterwald am nächsten Dienstag erwarten wir etwas mehr Einsatz von den Jungs. Es sind nur zwei Mal 25 Minuten, bei denen man Mal an sein Limit gehen muss. Das sollte in dem Alter möglich sein.

Die Spiele sollen selbstverständlich Spaß machen, aber mittlerweile müssen die Jungs die Komfortzone auch mal verlassen und ein Spiel unbedingt gewinnen wollen. Die Möglichkeiten und Fähigkeiten, die letzten drei Spiele zu gewinnen, hätten unsere Jungs auf jeden Fall gehabt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen