Montag, 8. Juni 2015

E-Jugend: Turnier in Trier und Mannschaftsausflug

Den Porta Nigra Cup in Trier nahmen wir zum Anlass, mit unseren Jungs einen kurzen 2-Tage-Ausflug nach Trier zu machen. Das Turnier ging für uns sehr gut los.

Beim ersten Spiel gegen die U11 von Eintracht Trier machten unsere Jungs ordentlich Druck. Mit Glück gelang Trier das 1:0, das kurze Zeit später von uns zum 1:1 ausgeglichen werden konnte. Danach ging es einige Zeit hin und her und beide Mannschaften konnten noch zwei Tore schießen.

Unser Tor wurde leider nicht gegeben, weil unser Torschütze hinter der Linie nochmal mit dem Arm an den Ball kam. Lautstarke Trierer Eltern konnten den Schiedsrichter überreden, das Tor nicht zu geben und so ging das Spiel 1:2 für Trier aus.

Trotzdem war es eine bärenstarke Leistung unserer Jungs gegen eine Mannschaft, die auf dem Papier viel stärker ist. Da sieht man, was möglich ist, wenn man sich nicht von großen Namen blenden lässt.





Das zweite Spiel gegen Idar-Oberstein war trotz des Endergebnisses von 1:3 eine knappe Nummer. Wir konnten früh in Führung gehen und es sah so aus, als würden wir dieses Spiel gewinnen. Kurze Unaufmerksamkeiten reichten Idar-Oberstein allerdings aus, um seine Tore zu machen.

Allerdings haben sich unsere Jungs auch in diesem Spiel sehr gut geschlagen und eine sehr ordentliche Leistung gezeigt.






Da in unserer Gruppe eine Mannschaft abgesagt hatte, war unser drittes Spiel gleichzeitig das letzte Spiel der Vorrunde. Gegen die starke und gut aufgestellte Mannschaft von DJK St. Matthias Trier entwickelte sich eine umkämpfte Partie. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen und zum Ende ging das Spiel knapp mit 1:2 für Trier aus. Mit einem Sieg wären wir weiter gewesen aber so war das Turnier für uns Ende.





Leider brach sich Malik bei einem der Spiele einen Finger, weshalb wir nicht bis zum Ende bleiben konnten. An dieser Stelle gute Besserung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen