Dienstag, 4. August 2015

Wie wir uns den Aufbau der Verteidigung in der neuen Saison vorstellen

Wir möchten in der neuen Saison mit einer Vierer-Abwehrkette spielen. Das bedeutet, das der Torwart eine viel aktivere Rolle bekommt und als weiterer Spieler auf dem Platz mitspielen muss.

Der Torwart hat mehrere Aufgaben, die weit über 'gegnerische Bälle halten' hinausgehen:
  • Der Torwart hilft dabei, die Abwehr zu organisieren. Er kann als einziger das gesamte Spielfeld überblicken.
     
  • Das bedeutet zum Beispiel, dass er die Abwehrspieler zum Rausrücken auffordert und mit darauf achtet, dass das Abseits nicht aufgehoben wird.
     
  • Dem Torwart muss klar sein, wie Abwehrdreiecke aufgebaut werden und die Verteidiger dabei unterstützen. Als letzter Mann muss sich der Torwart mit verschieben und als zusätzliche Anspielstation dienen.
     
  • Durch die Einbindung des Torwarts in die Viererkette werden 1:1-Situationen Stürmer-Torwart wenn möglich unterbunden.
     
  • Der Torwart muss in der Lage sein, einen sauber gespielten Pass ins Mittelfeld zum eigenen Mitspieler zu spielen.
     
  • Der Torwart muss richtig einschätzen können, wann er einen Ball in die Hand nehmen darf und wann nicht und einen ordentlichen Spielaufbau von hinten starten können.
Im Grunde übernimmt der Torwart viele Sachen, die früher ein Libero gespielt hat. Mit einem aktiv spielenden Torwart hat man einen Mann mehr auf dem Platz. Das ist natürlich alles nicht einfach und muss eingeübt werden. Für die Torhüter ist es aber wichtig zu verstehen, dass es um weit mehr als bloßes Bällehalten geht.

Zu den anderen Positionen kommen in den kommenden Wochen auch noch Infos.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen