Sonntag, 15. November 2015

D1: Viel zu hohe Niederlage gegen Wirges

Unsere D1 spielte gestern zu Hause gegen die EGC Wirges. In den ersten 15 Minuten zeigte sich, dass Wirges nicht so deutlich überlegen war, wie das viele erwartet hatten. Tatsächlich ging es in den ersten Minuten hin und her, ohne das eine der beiden Mannschaften eine zwingende Chance hatte.

Dann gelang Wirges allerdings ein schöner Spielzug, der mit der 1:0-Führung für Wirges abgeschlossen wurde. Allerdings war das nicht weiter schlimm, da unsere Mannschaft trotzdem noch versuchte, den Ausgleich zu erzielen. Sieben Minuten später schoss Wirges noch ein Tor, das wegen eindeutiger Abseitsposition eigentlich nicht hätte zählen dürfen.

Der Schiri gab es trotzdem und für unsere Jungs war der 2:0-Rückstand der Auslöser, in alte Muster zu verfallen. Sie ließen die Schultern hängen und stellten die Kommunikation auf dem Platz komplett ein. So gut, wie es in den letzten Spielen lief, so wenig lief in diesem Spiel ab dem zweiten Wirgeser Tor.

Da unsere Jungs das Spiel mehr oder weniger einstellten, konnte Wirges bis zum Abpfiff noch insgesamt 10 Tore schießen, womit der Endstand 10:0 für Wirges betrug.

Dieses Spiel wurde definitiv im Kopf verloren. Die Jungs können viel mehr. Sobald der Gegner aber Wirges oder Eisbachtal heißt, ist der Respekt viel zu groß. In diesem Spiel wäre viel mehr drin gewesen, wenn die Jungs so gespielt hätten wie in den letzten Spielen.

Unterm Strich gewann Wirges zwar verdient, aber viel zu hoch. Jungs: Zeigt bei allen Spielen, was ihr könnt und lasst euch von Namen nicht beeindrucken! Mund abwischen, aufstehen, weiter machen!

Ihr müsst nur als Mannschaft zusammen spielen. Redet auf dem Platz miteinander und gebt 60 Minuten lang Vollgas! Dann klappt das auch gegen Mannschaften wie Wirges.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen