Samstag, 19. Dezember 2015

Hallenkreismeisterschaft: Team 1 gewinnt alle Spiele in der ersten Runde

Heute war die erste Runde der Hallenkreismeisterschaft. Beide Teams traten in Sankt Katharinen an, Team 1 vormittags, Team 2 nachmittags.

Für Team 1 ging es mit dem Derby gegen die SG Herschbach los. Am Anfang tasteten sich beide Mannschaften ab, aber dann ging es für unsere Jungs so richtig los. Ungefährdet konnten wir dieses Spiel mit 4:0 gewinnen.

Weiter ging es mit dem Spiel gegen SV Vettelschoß. Vettelschoß hatte im Auftaktspiel gegen Neuwied gewonnen  und schien ein schwieriger Gegner zu sein. Tatsächlich gingen wir nach kurzer Zeit mit 0:1 in Rückstand. Anstatt aufzugeben legten sich unsere Jungs noch einmal so richtig ins Zeug. Ziemlich schnell stellte sich heraus, wer dieses Spiel gewinnen würde. Auch dieses Spiel konnten wir deutlich mit 7:2 gewinnen.

Das dritte Spiel ging gegen den VfL Neuwied. Traditionell eine Mannschaft, die in Ihrer Region die Tabelle anführt. Daher waren wir gespannt, wie die Partie verlaufen würde.Unsere Jungs konnten aber nicht nur super mithalten, sondern das Spiel sogar bestimmen. Mit einem Endstand von 3:1 für ging das Turnier optimal für uns weiter.

Das letzte Spiel gegen die JSG Nauort hingegen war schwieriger als die anderen. Nicht nur, dass die Spielweise deutlich rauer war als in den anderen Partien und auch abseits des Spielfeldes ein deutlich lauterer Ton angeschlagen wurde. Nauort war ein harter Gegner auf Augenhöhe, der ebenso wie wir viele Chancen hatte und auch Tore schießen konnte.

Trotzdem konnten wir das Spiel gegen Nauort mit 3:2 gewinnen und damit dieses Turnier als Sieger abschließen. Aber wozu viele Worte verlieren, wenn man sich die Tore auch ansehen kann? Als Weltpremiere auf Kickerjugend.de heute mal 'Alle Spiele, alle Tore' in der Zusammenfassung:



Insgesamt war es eine tolle Mannschaftsleistung, bei der alle gekämpft und miteinander gespielt haben! Ihr habt das super gemacht! Das war richtig klasse! Wir sind sehr stolz auf euch und freuen uns auf das nächste Training.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen