Montag, 7. Dezember 2015

Sparda-Cup 2015 - Bericht Team 2

Wir hatten gestern die Möglichkeit, mit zwei Teams beim Sparda-Cup anzutreten, wodurch insgesamt 24 Kinder spielen konnten. Für Team 2 verlief das Turnier ähnlich wie für Team 1.

Das Auftaktspiel gegen SV Windhagen konnte Windhagen mit 2:0 für sich entscheiden. Windhagen belegt in der Leistungsklasse derzeit Platz 2. Daher war das Ergebnis für unser in der Kreisliga spielendes Team 2 sehr ordentlich.

Auch Hennef 05 war ein Gegner, der in einer ganz anderen Klasse spielt. Dennoch konnten sich die Jungs gut behaupten. Trotzdem gelang es Hennef, zwei Tore zu schießen und das Spiel für sich zu entscheiden.

Gegen die Mannschaft von RW Essen war das Ergebnis leider eindeutiger. Die Mannschaft von Essen war klar überlegen und konnte das Spiel mit 6:0 für sich entscheiden. Hier wäre es wieder wichtig gewesen, dass unsere Jungs sich mehr bewegen und mehr um den Ball kämpfen. Zu häufig wurde dem Ball nur hinterhergesehen.

Gegen Fortuna Köln gab es eine ordentliche 9:0 Klatsche. Das geht aber in Ordnung, weil die Fortuna auf einem ganz anderen Niveau spielt und sehr schöne Spielzüge zeigte. Gegen diesen Gegner hatten wir keine Chance.

Gegen unseren Lieblingsgegner EGC Wirges verlief das Spiel so, wie wir es leider schon häufiger gesehen haben. Wirges konnte das Spiel 5:0 gewinnen, wobei sicher nicht alle Tore unbedingt nötig gewesen wären. Auch hier wäre etwas mehr Laufbereitschaft sicher hilfreich gewesen.

Im letzten Spiel gegen den FC Iserlohn gab es leider zu viele Gegentore. Iserlohn entschied das Spiel mit 9:0 für sich. Konzentration und Ausdauer unserer Jungs war hier leider schon am Ende. Die Moral war bei einigen anscheinend auch schon so weit am Boden, dass nicht mehr alles gegeben wurde.

Auch Team zwei zeigte teilweise schöne Spielzüge. Leider ließen manche den unbedingten Siegeswillen vermissen. Bei solchen Turnieren muss man vollen Einsatz zeigen und alles geben, vor allem, wenn die Spiele nur so kurz sind.

Trotzdem war der Sparda-Cup für beide Teams ein schönes Erlebnis. Fotos folgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen