Sonntag, 13. März 2016

D1: Drei Punkte gegen JK Horressen/Montabaur

Unsere D1 spielte gestern zu Hause gegen die JK Horressen/Montabaur. Beide Mannschaften waren in etwa gleich stark und so ging es in der ersten Halbzeit hin und her, ohne dass es auf einer Seite zu zwingenden Chancen kam.

Beide Mannschaften brachten den Ball zwar einmal vor das Tor, aber im Großen und Ganzen neutralisierten sich beide Mannschaften, auch wenn unsere Jungs spielerisch vielleicht einen Ticken besser waren.

In der zweiten Halbzeit änderte sich der Spielverlauf zum Glück. 8 Minuten nach Wiederanpfiff gelang uns nach etwas Fummelei vor dem gegnerischen Tor der Schuss zum 1:0 und die Jungs merkten, dass da noch mehr ging.

Leider gab es kurz darauf vor unserem eigenen Tor ein Kommunikationsproblem, was dazu führte, dass Montabaur völlig unverdient und unnötig zum 1:1 aufschließen konnte. Kurz darauf machte Montabaur noch einmal mächtig Druck, aber dann gewann unsere Mannschaft Oberwasser und konnte das Spiel kontrollieren. 8 Minuten vor Schluss viel dann das 2:1, dass wir bis zum Ende halten konnten.

Damit wären die ersten drei Punkte auf der Mission Klassenerhalt erzielt. Insgesamt war es ein recht ordentliches Spiel der Jungs, wobei wir noch deutlich mehr Chancen gehabt hätten, wenn die vielen Alleingänge unterbleiben würden.

Das ist zwar stellenweise nett anzusehen, hat aber mit Mannschaftsfußball gar nichts zu tun. Wenn die Jungs früher abspielen und mit allen Mitspielern zusammen spielen, dann werden die Ergebnisse für uns noch besser werden.

Also Jungs: Noch mehr miteinander spielen und weniger Alleingänge. Das führt zu mehr Siegen für euch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen