Sonntag, 29. Mai 2016

D1: Sehr ärgerliche Niederlage gegen Wirges

Gestern trat unsere D1 auswärts bei super Wetter gegen Wirges an. Bei Wirges läuft es in dieser Saison nicht so wie gewohnt, daher war durchaus etwas zu holen.

Eigentlich ausgeglichene erste Halbzeit

Die ersten Minuten zeigten gleich, dass wir nicht zu viel gehofft hatten. Nach zwei Minuten ging die erste Chance nur knapp über das Wirgeser Tor. Nur zwei Minuten später ging der zweite Torschuss knapp daneben und kurz danach ging ein Freistoss knapp dabei.

Von Wirges war bis dahin noch gar nichts vor unserem Tor zu sehen gewesen. Das änderte sich jedoch. Ein Freistoß von Wirges ging vorbei und in der 10. Minute gab es einen Elfmeter für Wirges wegen Ziehen am Trikot. Eine harte, aber vertretbare Entscheidung. Leider konnte Wirges den Elfmeter verwandeln und damit mit 0:1 in Führung gehen.

Wirges konnte kurz darauf noch einmal gefährlich vo unser Tor kommen, aber unsere Jungs konterten Schnell und wurden nur mit Mühe vor dem Wirgeser Tor gestoppt. Kurz darauf wurde es nochmal gefährlich für Wirges, aber der Wirgeser Torwart hielt.

Dann ging es einige Zeit hin und her und beide Mannschaften schenkten sich nichts. In der 18. Minute gab es einiges Gefummel vor unserem Tor, bei dem der Ball dann irgendwie von Wirges hinter die Linie gedrückt wurde. Sehr ärgerlich. 0:2.

Wirges versuchte es danach ein paar Mal mit langen Bällen, konnte aber nicht zum Abschluss kommen. Auf der anderen Seiten wurden wir immer vor dem Tor gestoppt und ein Freistoß wurde vom Torwart gehalten. So ging es mit 2:0 in die Halbzeitpause.

Großer Einsatz wurde leider nicht belohnt

Unsere Jungs merkten, dass heute mindestens ein Punkt zu holen war und gaben direkt Gas. In den ersten 6 Minuten waren wir 5 Mal gefährlich vor dem Wirgeser Tor, Wirges klärte aber immer. Unsere Jungs hatten jetzt auch die höheren Spielanteile und versuchten, den Anschlusstreffer zu erzielen. Leider gelang dies nicht.

In der 50. Minute bekam Wirges noch einen Elfmeter zugesprochen, weil der Schiedsrichter ein Handspiel gesehen haben wollte. Für die Zuschauer war davon nichts zu sehen gewesen. Der Elfmeter wurde aber von unserem Keeper gehalten, so dass das Spiel weiter relativ offen war.

Kuriose Szene kurz vor Schluss

Fünf Minuten vor Schluss gab es eine kuriose Szene. Ein Wirgeser Spieler verletzte sich auf unserer Seite des Spielfeldes. Als nächststehender Erwachsener lief unser Trainer zum Kind, um diesem zu helfen. Das führte zu lautstarken Protesten der Wirgeser Trainer und einiger Eltern und der Schiedsrichter schickte unseren Trainer vom Platz. Das kann man so machen, wenn man die Regeln sehr genau auslegt, rein menschlich und unter Berücksichtigung, dass hier Kinder spielen, hätte man da auch sicher anders entscheiden können.

Bis Abpfiff passierte dann nicht mehr viel, so dass Wirges die Partie mit 0:2 für sich entscheiden konnte. Ein Unentschieden wäre heute gerecht gewesen. Die nächsten Spiele der D1 sind auswärts gegen Eisbachtal und zu Hause gegen die JSG Unterwesterwald.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen