Sonntag, 18. Dezember 2016

1. Runde Hallenkreismeisterschaft: Team 1 auf Platz 2 hinter Eisbachtal

Gestern war die erste Runde der Hallenkreismeisterschaft. Beide Teams haben sich dabei ordentlich geschlagen.

TEAM 1:

JSG Selters - Spfr Eisbachtal / 0:4

Gegen den Favoriten Spfr Eisbachtal konnten unsere Jungs 11 Minuten lang mithalten. In den letzten 4 Minuten gewann Eisbachtal dann allerdings Oberwasser und konnte 4 Tore schießen. Trotzdem eine sehr ordentliche Leistung unserer Mannschaft.



JSG Selters - JSG Elbert II / 4:0

Im zweiten Spiel zeigten die Jungs dann, was Sie können. Souverän brachten Sie dieses Spiel mit einem 4:0 Sieg zu Ende.



JSG Selters - JSG Unterwesterwald II / 2:2

Das Spiel gegen die JSG Unterwesterwald lief ebenfalls sehr gut. Bis zu letzten Minute stand es 2:1 für unsere Jungs. Dann gab es einen Strafstoß, den man sicher so geben kann, aber nicht unbedingt muss. Der Schiedsrichter blieb hier bei seiner sehr genauen Linie. Leider verwandelte Unterwesterwald den Strafstoß, so dass dieses Spiel 2:2 ausging.




JSG Selters - TuS Montabaur II / 3:0

Das Spiel gegen Montabaur konnte unsere Mannschaft 3:0 gewinnen. Gut gespielt, mehr muss man dazu nicht sagen. Wie in allen Spielen waren hier Willen und Einsatz zu sehen.




JSG Selters - SG Ahrbach II / 7:0

Im letzten Spiel belohnten sich die Jungs noch einmal für die tolle Leistung in den vorangegangenen Spielen. Völlig ungefährdet und hochverdient gewann unsere Mannschaft dieses Spiel mit 7:0. Eine Klasse Mannschaftsleistung, die zum verdienten zweiten Platz bei diesem Turnier führte.



TEAM 2:

JSG Selters II - Sprf Eisbachtal II / 0:7

Team zwei hatte einen noch etwas schwereren Start als Team 1. Im Auftaktspiel gegen Eisbachtal gab es 7 Gegentore. Allerdings täuscht das Ergebnis darüber hinweg, dass die Mannschaft in diesem Spiel gut gekämpft und es bis zuletzt versucht hat. Zwar eine Niederlage, aber trotzdem Charakter gezeigt.




JSG Selters II - JSG Elbert / 1:4

Das Spiel gegen Elbert ging 1:4 verloren. Die Jungs zeigten hier nicht mehr ganz so viel Biss wie im ersten Spiel. Obwohl Elbert an sich schlagbar gewesen wäre, wollte uns hier nichts so recht gelingen. Die teilweise nicht ganz nachvollziebaren Entscheidungen des Schiedsrichters taten ihr Übriges.



JSG Selters II - JSG Unterwesterwald / 1:7

Im Spiel gegen Unterwesterwald merkte man, dass die beiden Niederlagen am Anfang die Moral ganz schön beschädigt hatten. Nach den ersten Toren von Unterwesterwald gaben die Jungs zu großen Teilen auf und ließen Unterwesterwald das Spiel bestimmen.



JSG Selters II -TuS Montabaur / 3:1

Im Spiel gegen Montabaur zeigten die Jungs dann aber doch, was sie können. Die Ansprache des Trainers hatte offenbar etwas gebracht. Alle zeigten tollen Einsatz und es gab schöne Spielzüge zu sehen. Großes Lob an die Mannschaft, dass Sie nach den ersten drei Spielen noch einmal so zurück gekommen ist und sich so bemüht hat! Ein absolut verdienter Sieg gegen Montabaur, die in einem Spiel vorher Eisbachtal besiegt hatten.



JSG Selters II -SG Ahrbach / 1:5

Das letzte Spiel gegen Ahrbach verlief sehr unglücklich. Nach kurzer Zeit gingen wir mit 1:0 in Führung und das sogar verdient. Leider kamen danach zwei Sachen zusammen: Einerseit konnten wir die zahlreichen Chancen nicht nutzen und trafen nur Latte und Pfosten. Andererseits war durch das offensive Spiel die Abwehr zu offen, so dass Ahrbach noch fünf Tore schießen konnte.



Auch hier täuscht das Ergebnis darüber hinweg, dass die Jungs im letzten Spiel noch sehr guten Einsatz gezeigt haben.

Ein Video mit den Toren von Team 2 gibt es hier:



Von Team 1 gibt es leider kein Videomaterial.

Ein ordentlicher Auftritt

Insgesamt haben sich beide Mannschaften ordentlich verkauft und wir können positiv in die zweite Runde der Hallenkreismeisterschaft starten.

Am Montag fällt das Training aus, weil die Halle durch eine Blutspendeaktion belegt ist. Training ist am Mittwoch von 17:00-18:30 Uhr in der Halle in Selters mit kleiner Weihnachtsfeier. In den Ferien ist Pause und am 9. Januar 2017 geht es dann in Siershahn weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen